Privatversicherte, Beihilfeberechtigte, Selbstzahler oder gesetzlich Versicherte

Kostenübersicht

Hier finden Sie alle Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten der Kostenübernahme oder Erstattung

Kos­ten für Selbstzahler

Es besteht immer die Möglichkeit, die Kosten selbst zu tragen. In diesem Fall können Sie ohne weitere Formalitäten mein Leistungsangebot in Anspruch nehmen. Es erfolgt keine Weitergabe von Patientendaten an die Krankenversicherung. Die Kosten einer Psychotherapie richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) und betragen 100,55 € für eine 50-minütige Sitzung. Bei einer Paarbegleitung berechne ich 120 € für 50 Minuten und 200 € für 90 Minuten. Im Falle eines Coachings berechne ich für ein 50-minütiges Einzelgespräch 120 €. In jedem Fall informiere ich Sie im Erstgespräch ausführlich darüber.

In folgenden Fällen kann es Sinn machen, die Kosten einer Psychotherapie selbst zu bezahlen:

  • Schnel­le­rer The­ra­pie­start, da Sie nicht auf die Bewil­li­gung der Kos­ten­er­stat­tung durch die Kran­ken­kas­se war­ten müssen.
  • Freie Wahl der The­ra­pie­dau­er und Sit­zun­gen. Weder die Dau­er der ein­zel­nen The­ra­pie­sit­zun­gen ist auf 50 Minu­ten beschränkt noch die Anzahl und Häufigkeit.
  • Nie­mand erfährt von der The­ra­pie, da Ihre Daten nicht an die Kran­ken­kas­se wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Das kann sich posi­tiv auf den Abschluss von Ver­si­che­run­gen aus­wir­ken (Lebens­ver­si­che­rung etc.)
  • Sie kön­nen die Kos­ten für selbst­be­zahl­te Behand­lun­gen als außer­ge­wöhn­li­che Belas­tun­gen von der Steu­er absetzen.

Leis­tun­gen

Kos­ten für Pri­vat­ver­si­cher­te & Beihilfeberechtigte

In der Regel werden die Kosten für eine Psychotherapie von den privaten Krankenversicherungen sowie Beihilfestellen erstattet. Im Einzelfall hängt die Kostenerstattung von dem Vertrag ab, den Sie mit Ihrer Versicherung abgeschlossen haben. Fragen Sie bitte Ihre Versicherung – bereits vor einem möglichen Erstgespräch – nach den Formalitäten bei der Inanspruchnahme einer "ambulanten Verhaltenstherapie durch einen psychologischen Psychotherapeuten". Die Therapiekosten richten sich nach der Gebührenordnung für psychologische Psychotherapeuten (GOP).

Leis­tun­gen

Kos­ten für gesetz­lich Versicherte

Als Privatpraxis kann ich normalerweise leider nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Es gibt allerdings eine Möglichkeit in begründeten Einzelfällen die Therapie trotzdem auf dem Weg der Kostenerstattung über die gesetzliche Krankenversicherung abzurechnen. Entscheidend ist dabei der Nachweis, dass Sie in zumutbarer Zeit und Entfernung keinen geeigneten Therapieplatz bei einem Verhaltenstherapeuten mit Kassenzulassung erhalten haben. Alle Details finden Sie im nächsten Punkt Kostenerstattungsverfahren.

Leis­tun­gen

Kos­ten­er­stat­tungs­ver­fah­ren

Um als gesetzlich Versicherter eine Psychotherapie in einer Privatpraxis in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie gegenüber Ihrer Krankenkasse belegen können, dass kein Therapieplatz bei einem niedergelassenen Therapeuten mit Kassensitz innerhalb der nächsten 3-6 Monate zur Verfügung steht. Wichtig hierbei ist, dass der Therapeut bedarfsgerecht und wohnortnah ist. Dafür erstellen Sie am besten eine Liste mit 3-5 Therapeuten, die Sie kontaktiert und sich auf die Warteliste haben setzen lassen.

Darüber hinaus benötigen Sie für den Antrag auf Kostenerstattung vor Beginn der Therapie einen Nachweis über die Teilnahme an einer psychotherapeutischen Sprechstunde bei einem Psychologischen oder Ärztlichen Psychotherapeuten mit Kassenzulassung (Formular PTV-11). Außerdem benötigen Sie den Nachweis über den Arztbesuch bei einem Facharzt für Psychiatrie. Dieser wird Ihnen dann eine Dringlichkeitsbescheinigung ausstellen, die eine Verdachtsdiagnose sowie eine maximal zumutbare Wartezeit enthält. Diese beiden Dokumente belegen die Notwendigkeit einer zeitnahen und regelmäßigen Behandlung.

Häuftig gestellte Fragen, Anträge und Formulare finden Sie hier!

Tipp: Da es keine eindeutige rechtliche Regelung gibt, unter welchen Bedingungen Ihre Krankenkasse einem Kostenerstattungsverfahren zustimmen muss, macht es Sinn, vorab nach dem gewünschten Vorgehen zu fragen. So vermeiden Sie eine unnötige Ablehnung und sparen Zeit und Mühe.

Leis­tun­gen

So erreichen Sie mich

Kon­takt & Termin

Nutzen Sie entweder ganz einfach mein Kontaktformular oder rufen Sie mich innerhalb meiner Sprechzeiten an:

mittwochs von 9:00 - 10:30 Uhr
Telefon: +49 171  294 70 57

Außerhalb meiner Sprechzeiten hinterlassen Sie mir bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter.

In akuten Krisensituationen haben Sie die Möglichkeit sich an die folgenden Institutionen zu wenden:
Notaufnahme - LVR Klinik Düsseldorf: +49 211 922 28 01
Nummer gegen Kummer: +49 800 111 05 50